Mainzer Schmidt versichert: "Keiner ist blauäugig"

Trotz gelungenem Klassenverbleib gehen die 05er und Martin Schmidt getrennte Wege. Eine Entscheidung, die einvernehmlich gefällt worden sei.

Trainer Martin Schmidt vom Bundesligisten FSV Mainz 05 sieht seine Mannschaft für den Kampf um den Klassenerhalt mental gewappnet. "Jeder kann die Tabelle lesen und nimmt die Situation an. Da ist keiner blauäugig und glaubt noch an die Champions-League-Teilnahme", sagte der Schweizer vor dem Punktspiel am Sonntag gegen Schalke 04 (15.30 Uhr im LIVE-TICKER).

Nach der Niederlage in der Vorwoche beim Schlusslicht Darmstadt 98 (1:2) beträgt der Abstand der Rheinhessen zum Relegationsplatz 16 nur noch drei Zähler. "Die Spiele werden über die Mentalität entschieden", sagte Schmidt, der gegen die Königsblauen auf den gesperrten Kapitän Stefan Bell verzichten muss: "Jeder weiß, dass es um den Klassenerhalt geht."

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen