Mainzer stellen neuen Bundesliga-Rekord auf

SPORT1
Sport1

Es war ein beeindruckender Auftritt des 1. FSV Mainz 05.

Die 05er ließen sich im Bundesliga-Spiel bei der TSG 1899 Hoffenheim durch die Rote Karte von Ridle Baku kurz vor der Pause nicht beirren. Im zweiten Durchgang drehten sie richtig auf und machten aus einem 1:0 ein starkes 5:1 – und stellten damit einen neuen Bundesligarekord auf.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Mainz sorgt für Novum

In der Geschichte der Bundesliga gelang es noch keiner Auswärtsmannschaft, die in Unterzahl agierte, vier Tore zu erzielen.

Jetzt das aktuelle Trikot von Mainz 05 bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE


Dass einer Mannschaft überhaupt nach einer Roten Karte vier Treffer gelang, ist 19 Jahre her. Am 6. September 2000 schaffte dieses Kunststück Eintracht Frankfurt im Spiel gegen Hansa Rostock. Rolf-Christel Guié-Mien war beim Stand von 0:0 des Feldes verwiesen worden, am Ende gewann die Eintracht mit 4:0.

Lesen Sie auch