• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Majestätsbeleidigung! Darum empört sich Italien

·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Majestätsbeleidigung! Darum empört sich Italien
Majestätsbeleidigung! Darum empört sich Italien

Der 36 Jahre alte Giorgio Chiellini spielte sich bei dieser EM in die Herzen von Millionen Fußballfans. Sympathisch im Umgang mit Teamkollegen und Gegnern, ein Anführer auf dem Platz und ein echter Rückhalt in der Abwehr.

Gemeinsam mit Teamkollege Leonardo Bonucci bildete der Italiener ein unschlagbares Duo und kassierte in der Vorrunde der EM kein einziges Gegentor.

Der Kapitän der italienischen Nationalmannschaft hatte wesentlichen Anteil daran, dass die Squadra Azzurra zum zweiten Mal nach 1968 den Europameistertitel holte.

"Eine Beleidigung für den König"

Umso überraschender kam es für viele, dass der Defensivspezialist von der UEFA nicht in das Team des Turniers berufen wurde. Stattdessen bilden Teamkollege Bonucci und Harry Maguire die Innenverteidigung im EM-Starensemble.

Die italienische Presse konnte die Nichtberücksichtigung nur schwer nachvollziehen.

Die Sportzeitung Tuttosport widmete der Ausbootung von Chiellini die Titelseite, zeigte ein Bild des Routiniers mit einer Krone und titelte: "Eine Beleidigung für den König."

"Doppelpass on Tour": Deutschlands beliebtester Fußballtalk geht auf große Deutschlandtour! Auftakt in Mainz und Frankfurt am 11. und 12. August - weitere Tourtermine und Tickets unter www.printyourticket.de/doppelpass oder unter der Ticket-Hotline (Tel. 06073 722740; Mo.-Fr., 10-15 Uhr)

Der 112-fache Nationalspieler wird das Fehlen im Turnierteam dennoch verkraften können. Nach neun Meisterschaften mit Juventus Turin gewann Chiellini nun endlich auch mit Italien einen großen Titel.

Zudem dürfte der frischgebackene Europameister aktuell ohnehin andere Dinge im Kopf haben. Nach dem EM-Triumph kündigte Chiellini an, gemeinsam mit seinem Freund Leonardo Bonucci in den Urlaub zu fahren.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.