„Mama“ Roleder beendet ihre Karriere

„Mama“ Roleder beendet ihre Karriere
„Mama“ Roleder beendet ihre Karriere

Cindy Roleder, Deutschlands schnellste Mama, macht Schluss mit der Leichtathletik: Nach den deutschen Hallenmeisterschaften in Dortmund (18./19. Februar) beendet die Vizeweltmeisterin über 100 m Hürden von 2015 ihre Karriere.

„Ich bin jetzt 33 Jahre alt und habe immer wieder ein neues Wehwehchen, und ich bin vom Kopf her so, dass ich mir denke, ich habe viel erreicht, mir reicht‘s jetzt auch“, sagte Roleder der Mitteldeutschen Zeitung und der Leipziger Volkszeitung.

Die Europameisterin von 2016 war Anfang 2021 Mutter einer Tochter geworden. „Früher habe ich das Leben nach mir geplant, das ging dann nicht mehr“, sagte Roleder.

“Ich war plötzlich nicht nur Cindy Roleder, die gut Hürden laufen kann, sondern auch Mutter.“ 2014 und 2018 gewann sie EM-Bronze.