Manchester United: Young "nicht sicher, was die Zukunft bringt"

Der Nationalspieler wurde bereits im Winter mit einem Abgang in Verbindung gebracht. Im Sommer könnte ein Wechsel schließlich zustandekommen.

In den letzten Monaten wurde viel über einen Abgang von Ashley Young von Manchester United spekuliert, vor allem aus der Chinese Super League soll es Interesse geben. Wie Young nun selbst zugab, ist seine Zukunft im Old Trafford derzeit offen.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Es gab natürlich viele Spekulationen. Aber das ist ganz normal, wenn das Transferfenster geöffnet ist und du nicht spielst", so Young gegenüber dem Telegraph. "Ich will bis zum Saisonende so viele Spiele wie möglich bestreiten, darauf liegt momentan mein Fokus. Was danach passiert, wird sich zeigen", führte er weiter aus.

Der 31-Jährige bestritt seit seinem Wechsel zu den Red Devils im Jahr 2011 161 Spiele. Unter Trainer Jose Mourinho gehört er jedoch nicht mehr zum Stammpersonal.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen