ManCity, Liverpool und Arsenal hinter Atalantas Franck Kessie her

Offenbar hat Monchi seinen ersten Transfer für die Roma getätigt. Der neue Sportdirektor hat dabei offenbar direkt einen Kracher gelandet.

Franck Kessie von Atalanta Bergamo ist einer der Shootingstars der Serie A. Das ist auch den Top-Klubs nicht verborgen geblieben. Wie der Berater des Ivorers nun bestätigte, sind mit Manchester City, Liverpool und Arsenal diverse Spitzenklubs aus der Premier League hinter seinem Klienten her.

"Viele Klubs aus dem Ausland zeigen Interesse an ihm", so George Atangana gegenüber Rai Sport. "Manchester  City, wo sein Freund Yaya Toure die gleiche Rolle ausfüllt. Liverpool, wo Jürgen Klopp weiß, wie man junge Spieler entwickelt. Und es gibt natürlich noch Arsenal, deren Trainer generell eine gute Beziehung zu französisch-sprachigen Spielern pflegt", führte er weiter aus.

Einer Verpflichtung am nächsten sei aktuell jedoch ein italienischer Top-Klub: "Ich muss allerdings zugeben, dass die Roma derzeit die besten Karten hat. Es ist jedoch noch nichts in trockenen Tüchern, da mich ständig irgendwelche interessierten Spitzenklubs anrufen."

In der laufenden Saison kommt Kessie auf 25 Einsätze und erzielte dabei sechs Treffer.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen