ManCity trauert um 17 Jahre altes Talent

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Manchester City trauert um einen ehemaligen Spieler aus der Jugendakadamie des Klubs. Wie die Skyblues am Sonntag mitteilten, ist Jeremy Wisten im Alter von 17 Jahren gestorben.

"Die Manchester-City-Familie ist traurig, vom Tod des ehemaligen Akademie-Spielers Jeremy Wisten erfahren zu haben", schrieben die Citizens in einem Statement und drückten Familie und Freunden Wistens ihr Mitgefühl.

Der in Malawi geborene Defensivspieler durchlief von 2016 an mehrere Jugendmannschaften bei ManCity.

Laporte und Sterling reagieren bestürzt

Auch aktuelle Profis des englischen Spitzenvereins drückten ihre Trauer in Worten aus. "Schreckliche Nachrichten… RIP junger Mann", twitterte beispielsweise Aymeric Laporte. Auch Raheem Sterling zeigte seine Anteilnahme.

Englands Fußball-Idol Gary Lineker schrieb: "Wie schrecklich traurig."

Cole Palmer, ehemaliger Teamkollege Wistens in der ManCity-Jugend, postete mehrere Fotos und Videos mit dem Verstorbenen und ergänzte: "Du wirst für immer vermisst werden. Fliege hoch, mein Bruder. Ruhe in Frieden."