Manipulationsverdacht bei French Open: Russin festgenommen

Manipulationsverdacht bei French Open: Russin festgenommen
Manipulationsverdacht bei French Open: Russin festgenommen

Die russische Tennisspielerin Jana Sisikowa ist am Freitag wegen mutmaßlicher Manipulation in einem Doppel bei den French Open 2020 von der Pariser Polizei festgenommen worden. Das berichtet die Nachrichtenagentur AFP.

Die 26-Jährige soll am 30. September letzten Jahres im Doppel mit ihrer US-Partnerin Madison Brengle durch zwei beabsichtigte Doppelfehler zum Satzgewinn der rumänischen Gegnerinnen beigetragen haben.

Der neue Tennis-Podcast "Cross Court" ist ab sofort auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Google Podcast, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar

Die Russin liegt aktuell auf Rang 101 der Doppelweltrangliste und war bei den diesjährigen French Open in der ersten Runde ausgeschieden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.