Mannheim stolpert in Straubing

·Lesedauer: 1 Min.
Mannheim stolpert in Straubing
Mannheim stolpert in Straubing

Die Adler Mannheim haben in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) nach drei Siegen wieder einen Rückschlag erlitten.

Bei den Straubing Tigers unterlag der achtmalige Meister am Mittwoch mit 1:2 (0:1, 0:1, 1:0), durch die Pleite am Pulverturm rutschten die Adler auf den dritten Platz ab. Brandon Manning (5.) und David Elsner (34.) trafen für die Tigers, Jordan Szwarz verkürzte (52.).

Weil für die Fischtown Pinguins Bremerhaven wegen einiger Coronafälle vonseiten der Behörden eine Teamquarantäne angeordnet wurde, musste die ebenfalls für Mittwochabend vorgesehene Partie gegen die Schwenninger Wild Wings abgesagt werden. Auch das Spiel der Norddeutschen in Mannheim am Freitag fällt aus.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.