Manolas: "Nainggolan muss AS Rom verlassen"

Der belgische Mittelfeldspieler zeigt bei den Römern konstant gute Leistungen. Das weckt natürlich das Interesse bei den Spitzenmannschaften Europas.

Kostas Manolas vom AS Rom hat seinem Teamkollegen Radja Nainggolan einen Wechsel zu einem Spitzenklub nahegelegt.

"Er ist einer der besten Mittelfeldspieler der Welt, deshalb kann er sich auch bei den besten Mannschaften durchsetzen. Er ist ein Phänomen", sagte Manolas gegenüber Mediaset Premium. "Seien wir ehrlich, Rom ist nicht auf einem Level wie Barcelona, Bayern oder Real Madrid."

Nainggolan wurde in letzter Zeit vor allem mit dem FC Chelsea in Verbindung gebracht. Aber das schlechte und regnerische Wetter in England sollen dem Belgier überhaupt nicht gefallen. Laut Manolas soll dies bei seiner Entscheidung eigentlich keine Rolle spielen: "Er mag den Regen nicht. Aber er muss sich daran gewöhnen, wenn er bei einer der besten Mannschaften spielen will."

Auch der Grieche Manolas wird immer wieder mit der Premier League in Verbindung gebracht. Angeblich haben Arsenal, Chelsea und Manchester United ihr Interesse hinterlegt. Die Entscheidungsgewalt liegt aber bei der Roma.

"Wenn sie mich halten wollen, weiß ich, was zu tun ist. Wenn sie mich verkaufen wollen, kann ich auch nicht viel dagegen machen", so Manolas. Da in Italien Juventus die dominante Mannschaft ist und regelmäßig die Meisterschaft gewinnt, steckt sich der Abwehrspieler etwas kleinere Ziele. "Wir wollen die Champions League erreichen. Und wir haben noch das Rückspiel im Halbfinale der Coppa Italia, das wir erfolgreich gestalten wollen."

Der AS Rom trifft Pokal-Rückspiel auf den Lokalrivalen Lazio und muss eine 2:0-Hinspielniederlage wettmachen, um das Endspiel noch zu erreichen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen