Maria kämpft sich ins Achtelfinale von Monterrey

Sportinformationsdienst
Sport1

Tatjana Maria (Bad Saulgau) hat sich beim WTA-Turnier im mexikanischen Monterrey ins Achtelfinale gekämpft.


Die 32-Jährige gewann gegen die Britin Heather Watson, die am Samstag beim Turnier in Acapulco triumphiert hatte, mit 7:6 (7:4), 3:6, 7:5. Maria verwandelte nach 2:39 Stunden den zweiten Matchball zum Sieg.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Die Nummer 91 der Weltrangliste, die damit zum zweiten Mal in Folge die Runde der letzten 16 erreichte, trifft nun auf die an Nummer zwei gesetzte Britin Johanna Konta oder die Belgierin Kim Clijsters. In Acapulco war Maria im Achtelfinale an Anastasia Potapowa (Russland) gescheitert. 

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Gegen Watson gelangen der Fed-Cup-Spielerin acht Asse, sowohl im ersten als auch im dritten Satz kämpfte sich Maria nach einem 1:4-Rückstand zurück. 

Lesen Sie auch