Martinez verlängert als Nationaltrainer

Sportinformationsdienst
Sport1

Belgiens Fußball-Nationaltrainer Roberto Martinez hat seinen Vertrag erwartungsgemäß bis 2022 verlängert.

Das gab der belgische Verband RBFA am Mittwoch bekannt. Der 46-Jährige soll den WM-Dritten von 2018 bis zur Winter-WM 2022 in Katar betreuen. Sein Gehalt von derzeit 1,2 Millionen Euro jährlich soll laut Medienberichten verdoppelt werden. Der aktuelle Kontrakt des Katalanen wäre im Juni ausgelaufen.


Martinez hatte die Roten Teufel nach der EM 2016 von Marc Wilmots übernommen. Bei der WM in Russland vor zwei Jahren hatten die Belgier um den früheren Bundesligastar Kevin De Bruyne Rang drei belegt und damit ihr bestes Ergebnis überhaupt bei einer Weltmeisterschaft erzielt.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch