Mbappé-Poker nimmt Fahrt auf

SPORT1
Sport1

Der Poker um die Zukunft des französischen Weltmeisters Kylian Mbappé nimmt langsam, aber sicher Fahrt auf.

Wie L'Équipe berichtet, hat sich der Austausch zwischen Paris Saint-Germain und dem Lager des Offensivstars in den vergangenen Wochen intensiviert. Klares Ziel der Hauptstädter: den aktuell bis 2022 laufenden Vertrag vorzeitig verlängern.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Der immer noch erst 20 Jahre alte Mbappé soll nach den Vorstellungen der PSG-Verantwortlichen um Sportdirektor Leonardo langfristig das Gesicht des Vereins bleiben, sein Trikot ist schon aktuell das meistverkaufte aller Spieler - vor dem des brasilianischen Superstars Neymar.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Vonseiten Mbappés herrscht laut L'Équipe jedoch keine Eile, zumal das enttäuschende Abschneiden in den vergangenen Champions-League-Spielzeiten die Verhandlungsposition des Vereins nicht gerade gestärkt hat.

Dem Vernehmen nach sollen sich außerdem die europäischen Schwergewichte Real Madrid, Manchester City und FC Barcelona mit Blick auf den kommenden Sommer mit Mbappé beschäftigen.

Kein Wunder, dass PSG trotz zweier weiterer Vertragsjahre offenbar eine schnelle Einigung anstrebt.

Lesen Sie auch