McLaren: Ricciardo und Norris sind die beliebtesten Fahrer der Formel 1

Ruben Zimmermann
·Lesedauer: 2 Min.

Bei McLaren geht man davon aus, dank Neuzugang Daniel Ricciardo in der Formel-1-Saison 2021 die beliebteste Fahrerpaarung im Feld zu haben. "Ich glaube, die Formel 1 hat zuletzt eine Studie über die beiden beliebtesten Fahrer gemacht - und das waren Daniel und Lando [Norris]", verrät McLaren-Boss Zak Brown.

"Er ist eine großartige Persönlichkeit", lobt er den Australier und erinnert: "Wir haben vor ein paar Jahren schon einmal versucht, ihn zu bekommen. Wir sind also schon seit einiger Zeit Daniel-Fans." Die Leistungen des ehemaligen Red-Bull-Fahrers "sprechen für sich selbst", so Brown. Und auch außerhalb des Autos sei er eine Verstärkung für McLaren.

"Ich kann mir keine aufregendere Fahrerpaarung auf der Strecke, kommerziell und abseits der Strecke vorstellen", freut sich der McLaren-Boss bereits auf die Saison 2021. Das liege nicht nur an Ricciardo sondern auch an Lando Norris. "Alles, was er tut, ist er selbst", versichert Brown und erklärt, dass der Brite "sehr authentisch" sei.

Er glaubt, dass der 21-Jährige bei den Fans deshalb so beliebt ist. Und auch sportlich erwartet Brown in diesem Jahr starke Ergebnisse von seinen beiden Piloten. "Er kommt her, um auf der Strecke erfolgreich zu sein", erklärt er im Hinblick auf Ricciardo, der von Renault nach Woking wechselt. Das sei ein Ansporn für alle im Team.

"Es ist klar, dass unsere Fahrerpaarung in den vergangenen zwei Jahren ein großer Pluspunkt für uns war", ergänzt Teamchef Andreas Seidl und erklärt im Hinblick auf Norris: "Er hatte [2019] eine sehr gute Rookie-Saison. Aber er hat als Fahrer und als Person in seinem zweiten Jahr eindeutig den nächsten Schritt gemacht."

Die Entwicklung von Norris sei "beeindruckend", so Seidl. Über Ricciardo, der nach zwei Jahren Carlos Sainz ersetzt, sagt er: "Wir wissen, dass er ein toller Fahrer ist. Außerdem ist er eine tolle Referenz für uns, weil er in der Vergangenheit mit dem richtigen Material bereits Rennen gewonnen hat. Auch für Lando wird er eine gute Referenz sein."

"Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir auch im kommenden Jahr wieder eine starke Fahrerpaarung haben werden. Das wird ein Schlüssel dabei sein, als Team den nächsten Schritt zu machen", so Seidl. Die Saison 2020 schloss McLaren auf WM-Rang drei ab - und damit so gut wie seit 2012 nicht mehr.

Weitere Co-Autoren: Luke Smith. Mit Bildmaterial von Motorsport Images.