Medaillen von NBA-Legende gestohlen

Sportinformationsdienst
Sport1

NBA-Ikone Patrick Ewing vermisst nach einem Einbruch seine olympischen Goldmedaillen. Einen Meisterring holt er sich kurioserweise bei Ebay zurück.

Medaillen von NBA-Legende gestohlen
Medaillen von NBA-Legende gestohlen

Der frühere NBA-Spieler gab in einem Interview mit der Radio- und TV-Sendung Dan Patrick Show an, dass ihm die Trophäen vor ein paar Jahren bei einem Einbruch in sein Haus in New York gestohlen worden seien. "Sie nahmen meine Medaillen mit", sagte Ewing. 

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Auch den College-Meisterring, den Ewing mit dem Team der Georgetown-Universität gewonnen hatte, ließen die Diebe mitgehen. Zumindest den holte sich Ewing bei Ebay zurück, die Goldmedaillen von 1984 und 1992 blieben verschwunden. Ewing erhielt später Ersatz. 

Hingefallen im Zweikampf mit Messi: Boateng witzelt über sich selbst

Goldmedaillen erzielen hohe Preise

Der Hall of Famer bestritt 17 Spielzeiten in der NBA, den Großteil davon bei den New York Knicks. Heute arbeitet er als Cheftrainer an der Georgetown-Universität.

Nach aktuellen Goldwerten auf dem Markt ist eine Medaille der Olympischen Spiele etwas mehr als 250 Euro wert. Das allerdings betrifft den rein materiellen Wert, tatsächlich dürften für ein solches Stück weit höhere Beträge erzielt werden. Die estnische Bahnrad-Olympiasiegerin Erika Salumäe etwa hatte ihre beiden Medaillen 2013 verkauft und dafür etwa 59.000 Euro erhalten.

Text von Sport1/SID und Yahoo Deutschland.

VIDEO: Vom Parkplatz: Die besten Dreier von LeBron & Co.

Lesen Sie auch