Medaillengewinner von Tokio erhalten Lorbeerblatt

·Lesedauer: 1 Min.
Medaillengewinner von Tokio erhalten Lorbeerblatt
Medaillengewinner von Tokio erhalten Lorbeerblatt

Den deutschen Medaillengewinnern der Olympischen und Paralympischen Spiele von Tokio wird in der kommenden Woche eine besondere Ehre zuteil.

Am 8. November überreicht Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den erfolgreichen Athletinnen und Athleten im Estrel Berlin das Silberne Lorbeerblatt. Insgesamt gewannen 45 Sportlerinnen und 59 Sportler aus Deutschland bei den Spielen in Japan Edelmetall.

Das Silberne Lorbeerblatt ist die höchste staatliche Anerkennung für Spitzenleistungen im deutschen Sport, erstmals zeichnete Richard von Weizsäcker im Jahr 1993 Medaillengewinner der Olympischen und Paralympischen Spiele während eines gemeinsamen Festakts aus.

Am kommenden Montag erhalten nun unter anderem Fahnenträger Patrick Hausding, Para-Star Markus Rehm, der Ruder-Achter oder Schwimm-Champion Florian Wellbrock das Lorbeerblatt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.