Medien: AC Mailand jagt Alvaro Morata

Die Investoren sind da, das Geld ist da. Milan versucht sich offenbar an einem Transfer von Morata, muss dabei aber mehrere Hürden überwinden.

Der AC Mailand ist offenbar interessiert an Alvaro Morata von Real Madrid. Konkurrenz für den ehemaligen Stürmer von Juventus Turin gibt es wohl durch den FC Chelsea.

Wie Sky Sports Italia berichtet, haben die neuen Investoren Milans ein erstes Treffen mit Trainer Vincenzo Montella abgehalten. Dieser soll sich in der kommenden Transferperiode vor allem einen neuen Mittelstürmer wünschen, der Carlos Bacca beerben kann.

Diesen soll Milan in Reals Ersatzmann Morata ausgemacht haben. Der Spanier spielte bereits mit Juventus in der Serie A, ist allerdings derzeit an die Königlichen gebunden. Dort kommt er kaum zum Einsatz, weshalb sich Milan Chancen ausrechnet.

Konkurrenz bestehe allerdings durch den FC Chelsea und Antonio Conte, so der Bericht. Auch die Blues sollen am Spanier interessiert sein. Der 24-Jährige ist noch bis 2021 in der spanischen Hauptstadt unter Vertrag. Als Alternativen werden Pierre-Emerick Aubameyang und Alexandre Lacazette genannt. Beide scheinen aber unwahrscheinlich.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen