Medien: Barcelona trennt sich wohl von Jeremy Mathieu

Nach dem Ausscheiden aus der Champions-League gegen Juventus wurde die Kritik am Franzosen immer lauter. Nun muss er sich wohl verabschieden.

Jeremy Mathieu wird den FC Barcelona im Sommer wohl verlassen. Der Franzose kam in der laufenden Saison nur spärlich zum Einsatz und soll abgegeben werden.

Die SPORT berichtet, dass sich Barca im Sommer definitiv von dem vielseitigen Verteidiger trennen möchte. Der bald 34-Jährige absolvierte seinen bis hierhin letzten Einsatz bei der 0:3-Niederlage bei Juventus Turin in der Champions League und fällt derzeit mit Problemen an der Achillessehne aus.

Dem Bericht zufolge soll der Franzose zu Geld gemacht werden, ehe sein Vertrag 2018 ausläuft. Diese Entscheidung sei unabhängig vom neuen Trainer der Katalanen getroffen worden, um Ressourcen für neue Spieler freizumachen. Die SPORT berichtet gar, dass Mathieu keinen Einsatz mehr für die Blaugrana absolvieren wird.

Demnach ist Barca wohl mit den Leistungen Mathieus nicht zufrieden, außerdem gilt er als verletzungsanfällig. Ersetzt werden dürfte er wohl durch Marlon Santos aus der zweiten Mannschaft.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen