Medien: Bayern München auch an Monacos Silva dran

Der FC Bayern möchte seinen Kader zur neuen Saison weiter verstärken. Ein Offensivmann vom AS Monaco soll angeblich im Gespräch sein.

Der FC Bayern München hat nach der Verpflichtung von Renato Sanches offenbar einen weiteren Youngster aus Portugal ins Visier genommen: Bernardo Silva vom AS Monaco soll angeblich ein Thema bei den Münchnern sein.

Bayern muss sich bei "neuem Henry" entscheiden

Das berichtet El Mundo Deportivo. Silva stammt, wie auch Sanches, aus der Jugend von Benfica Lissabon, ist allerdings noch bis 2020 an den Klub aus dem Fürstentum gebunden. Wie die Zeitung weiter schreibt, verlangt Monaco daher eine Ablöse in Höhe von 80 Millionen Euro, um den Offensivmann ziehen zu lassen. 15,7 Millionen hatte Monaco 2015 an Benfica für den Portugiesen überwiesen.

Lemar zu den Bayern?

Silva ist offensiv variabel einsetzbar, vor allem aber auf den Flügeln zuhause. In der laufenden Saison absolvierte er 44 Pflichtspiele, dabei gelangen ihm neun Treffer und zehn Torvorlagen. Auch neun Länderspiele (ein Tor) hat er bereits auf dem Konto.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen