Medien: David de Gea will nicht zu Real

Real sucht einen neuen Torwart, der Wunschkandidat spielt bei ManUnited. Ob de Gea allerdings nach Madrid zurückkehren will, ist fraglich.

David de Gea von Manchester United soll nicht an einen Abschied Richtung Real Madrid denken. Der spanische Torhüter wird aber wohl trotzdem von den Königlichen umworben.

Spanische Medien berichteten zuletzt, dass de Gea der Wunschkandidat Reals sei, um im Sommer Keylor Navas zu ersetzen. Wie ESPN nun aber erfahren haben will, denkt der Schlussmann derzeit nicht an einen Wechsel. Demnach will er bei United bleiben.

De Gea steht noch bis 2019 unter Vertrag und könnte sein Arbeitspapier bald bis 2020 verlängern. Zwar sollen die Königlichen genug Geld bieten, um den Spanier von den Red Devils loszueisen, der Spieler selbst priorisiere allerdings keinen Wechsel.

Der 26-Jährige spielte einst für Atletico Madrid und wechselte 2011 für 25 Millionen Euro nach Manchester. Das Interesse der Blancos ist nicht neu, die Königlichen scheiterten bereits vor zwei Jahren am letzten Transfertag an einer Verpflichtung.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen