Medien: Drei Schiedsrichter der Serie A suspendiert

Medien: Drei Schiedsrichter der Serie A suspendiert
Medien: Drei Schiedsrichter der Serie A suspendiert

Drei Schiedsrichter und vier Assistenten der Serie A sind im Rahmen einer Untersuchung der Staatsanwaltschaft des italienischen Fußbell-Verbandes FIGC wegen angeblicher Fälschung von Spesenabrechnungen bis auf Weiteres suspendiert worden. Das berichtete die Gazzetta dello Sport.

Die Ermittlungen liefen seit über einem Monat und seien nach einem Hinweis eingeleitet worden. Daraufhin hatte der Verband eine umfassende interne Untersuchung gestartet, um etwaige administrative Unregelmäßigkeiten bei der Meldung von Rückerstattungen auf allen Ebenen zu überprüfen. Den Referees und den Linienrichter droht ein längerfristiger Ausschluss.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.