Köln-Profis müssen nach Mitternacht zum Corona-Test

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Mannschaft und Trainerstab des Bundesligisten 1. FC Köln mussten nach dem 1:0-Pokalsieg gegen den Zweitligisten VfL Osnabrück am Dienstag nach Mitternacht noch zum Corona-Test antreten. Das berichtet der Express.

Die Rheinländer haben bis kommenden Montag (28. Dezember) frei. Trainer Markus Gisdol ließ ab 0:01 Uhr testen, um den Fünftages-Rhythmus der Testungen einzuhalten. Mehr als eine Mini-Weihnachtspause ist nicht drin.

Zwei Tage nach Weihnachten steht die nächste COVID-19-Analyse auf dem Programm, um dann wieder in die Vorbereitung auf den Bundesliga-Restart im neuen Jahr beginnen zu können. Am kommenden Dienstag ist eine doppelte Trainingseinheit geplant.