Medien: Granit Xhaka vom FC Arsenal im Visier von Atletico Madrid

Goal.com
Der Abgang Rodrigos steht bevor, weshalb Atletico Madrid einen neuen Mittelfeldspieler braucht. Das könnte Granit Xhaka vom FC Arsenal werden.

Medien: Granit Xhaka vom FC Arsenal im Visier von Atletico Madrid

Der Abgang Rodrigos steht bevor, weshalb Atletico Madrid einen neuen Mittelfeldspieler braucht. Das könnte Granit Xhaka vom FC Arsenal werden.

Mittelfeldspieler Granit Xhaka vom FC Arsenal ist ein Transferkandidat bei LaLiga-Vizemeister Atletico Madrid. Wie die spanischen Sportzeitungen Mundo Deportivo und AS übereinstimmend berichten, befasst sich der Top-Klub aus der Primera Division mit einer Verpflichtung des Schweizers.

Vor allem Atletico-Sportdirektor Andrea Berta soll ein großer Fan des Nationalspielers sein. Schon zu Xhakas Bundesligazeiten, als dieser noch bei Borussia Mönchengladbach spielte, soll der Italiener ihn verfolgt haben. Von 2012 bis 2016 stand Xhaka am Niederrhein unter Vertrag.

Atletico Madrid: Granit Xhaka oder Marcos Llorente für Rodrigo

Xhaka könnte in Madrid der Nachfolger Rodrigos werden. Er steht vor einem Wechsel zu Manchester City oder dem FC Bayern. Eigentlich sollte Marcos Llorente vom Stadtrivalen Real Madrid für ihn im Mittelfeld Atleticos übernehmen, allerdings sind die geforderten 50 Millionen Euro Ablöse den Rojiblancos zu viel. Daher nun also die Überlegungen mit Xhaka.

Vor drei Jahren wechselte Xhaka für 45 Millionen Euro von der Fohlenelf zu den Gunners, seitdem bestritt er in London 134 Pflichtspiele. Dabei gelangen ihm elf Tore und 16 Vorlagen, 2017 gewann er mit Arsenal den FA-Cup.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch