Medien: Großkreutz soll Zeichen bei Lilien setzen

Gleich zu Beginn des Prozesses um den Angriff auf den damaligen Stuttgarter Kevin Großkreutz legten die beiden Angeklagten ein Geständnis ab.

Kevin Großkreutz könnte für den SV Darmstadt 98 nicht nur sportlichen Wert haben. Der Transfer des Weltmeisters soll bei den Lilien ein Zeichen setzen.

"Er wird sportlich und auch als Typ ein ganz wichtiger Baustein für unser Team in der kommenden Saison sein", ordnete Trainer Torsten Frings die Verpflichtung von Großkreutz ein. Der Allrounder wird sich vorerst bei den Amateuren von Borussia Dortmund fit halten.

Im Sommer erfolgt schließlich der Wechsel zu den Lilien. Dort kann und soll Großkreutz laut Bild nicht nur sportliche Qualitäten einbringen. Demnach hätten die Verantwortlichen beim Transfer auch den Hintergedanken gehabt, mit dem 28-Jährigen ein Zeichen zu setzen.

>ad>

Einerseits an den bereits bestehenden Kader, der bei einem Abstieg auseinanderzufallen droht. Andererseits auch an potentielle Neuzugänge, mit denen Darmstadt bald in Kontakt treten wird. Trotz nahezu aussichtsloser Tabellensituation wollen die Lilien konkurrenzfähig bleiben.

Autor: Ben Barthmann

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen