Medien: Inter Mailand beobachtet Monaco-Coach Jardim

Der Monaco-Coach soll offenbar Kandidat auf den Trainer-Posten bei den Mailändern sein. Er könnte Inter helfen, wieder Champions League zu spielen.

Leonardo Jardim trainiert derzeit den AS Monaco. Neben Antonio Conte vom FC Chelsea und Diego Simeone von Atletico Madrid soll er offenbar heißester Trainer-Kandidat für die neue Serie-A-Saison sein.

Die Chancen für den jetzigen Coach Stefano Pioli, auch über den Sommer hinaus auf der Trainerbank zu sitzen, sind äußerst gering. Denn Inter wird es kaum in die Champions League schaffen.

Für die chinesischen Investoren ist es allerdings von großer Bedeutung, wieder an der Königsklasse teilzunehmen. Dabei soll ein neuer Trainer helfen. Laut Football Italia ist Antonio Conte offenbar die erste Wahl, gefolgt von Atleticos Simeone. Berichten zufolge soll nun auch Leonardo Jardim auf der Liste der Mailänder stehen.

Der 42-Jährige überzeugt bei den Monegassen mit einem jungen Kader und ist aktuell Spitzenreiter der Ligue 1. In der Champions League empfängt Monaco am Mittwoch im Viertelfinal-Rückspiel Borussia Dortmund. 

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen