Medien: Krösche will Terzic nach Frankfurt holen

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Medien: Krösche will Terzic nach Frankfurt holen
Medien: Krösche will Terzic nach Frankfurt holen

Frankfurt am Main (SID) - Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt arbeitet wohl an einer Verpflichtung von Trainer Edin Terzic. Der aktuelle Coach von Borussia Dortmund soll laut Sport Bild die Wunschlösung des neuen Sportvorstands Markus Krösche sein. Nach Informationen des Blattes gibt es in dieser Woche ein "ausführliches Gespräch" mit Terzic. Bei positivem Verlauf werde Krösche den 38-Jährigen intern als Topkandidaten vorstellen.

Die Eintracht befindet sich wegen des bevorstehenden Wechsels von Adi Hütter zu Borussia Mönchengladbach auf Trainersuche. Terzic soll in Dortmund nach der Verpflichtung von Marco Rose zur kommenden Spielzeit als Co-Trainer wieder in die zweite Reihe rücken.

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatte zuletzt betont, Terzic halten zu wollen. "Aber falls Edin sagt, ich habe ein Topangebot, dann sprechen wir. Das ist allerdings nicht unser Wunschszenario", sagte Watzke der Funke Mediengruppe. Er sei überzeugt, dass eine Zusammenarbeit von Rose und Terzic "großartig laufen" würde.

Als Interimscoach führte Terzic die Westfalen in die Champions League sowie zum DFB-Pokalsieg und machte sich so für die Chefrolle bei anderen Vereinen interessant.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.