Medien: Mario Gomez vor Rückkehr zu Bayern München?

Der FCB hat sich angeblich dazu entschieden, einen zweiten Stürmer als Ersatz für Lewandowski zu verpflichten. Dabei rückt wohl Gomez in den Fokus.

Der FC Bayern hat sich angeblich dazu entschieden, einen zweiten klassischen Mittelstürmer als Ersatz für Robert Lewandowski zu verpflichten. Dabei rückt offenbar der Name Mario Gomez vom VfL Wolfsburg in den Fokus.

Wie Sport1 erfahren haben will, hat das Aus im Champions-League-Viertelfinale gegen Real Madrid bei den Bayern-Verantwortlichen zu einem Umdenken geführt. Demnach soll zur neuen Saison - unabhängig von den Wünschen Carlo Ancelottis - zwingend ein Lewandowski-Backup her.

Matic nach Hammer gegen Spurs: "Es war nicht mein bestes Tor"

Weiter bringt das Medium dabei den Namen Gomez ins Gespräch. Der Wolfsburger müsste sich dann allerdings damit begnügen, hinter Lewandowski nur selten zum Einsatz zu kommen.

Gomez steht beim VfL noch bis 2019 unter Vertrag. Der 31-Jährige hat in der laufenden Saison in 31 Pflichtspielen für die Wölfe 15 Mal getroffen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen