Medien: Morata wird nicht zu Borussia Dortmund wechseln

Seit Wochen wird über die Zukunft Moratas spekuliert. Zuletzt wurde Dortmund mit ihm in Verbindung gebracht - doch aus einem Wechsel wird wohl nichts.

Weil Alvaro Morata bei Real Madrid nicht über die Rolle des Ergänzungsspielers hinaus kommt, wird seit Wochen über die Zukunft des Angreifers spekuliert. Zuletzt wurde Borussia Dortmund mit Morata in Verbindung gebracht, doch ein Wechsel wird laut Medienberichten offenbar nicht zustande kommen.

Nach Informationen der Bild ist der spanische Nationalstürmer wegen der hohen Ablösesumme kein Thema beim BVB.

Für festgeschriebene 80 Millionen Euro könnte der 24-Jährige die Königlichen im Sommer verlassen. Doch selbst 50 oder 60 Millionen Euro sollen Hans-Joachim Watzke und Co. zu viel sein.

Darüber hinaus wäre Morata nur als Ersatz für Pierre-Emerick Aubameyang in Frage gekommen. Ob der Gabuner die Schwarz-Gelben aber nach Saisonende verlässt, ist zum jetzigen Zeitpunkt aber noch offen.

Morata wechselte erst zu Saisonbeginn von Juventus nach Madrid. Bei Real kommt er aber nicht an Karim Benzema vorbei.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen