Mourinho will offenbar Boateng als Spinazzola-Ersatz

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Mourinho will offenbar Boateng als Spinazzola-Ersatz
Mourinho will offenbar Boateng als Spinazzola-Ersatz

José Mourinho, neuer Trainer von AS Rom, plant offenbar eine Verpflichtung von Jérôme Boateng. Das berichtete der Corriere dello Sport. Boatengs Berater hat angeblich Kontakt zu AS Roms Manager Tiago Pinto aufgenommen, der einen Ersatz für den verletzten Nationalspieler Leonardo Spinazzola sucht.

Der Vertrag des 32-jährigen Boateng, Weltmeister von 2014 in Rio de Janeiro, beim deutschen Rekordmeister FC Bayern München war nicht verlängert worden. Boateng könnte somit ablösefrei in die italienische Hauptstadt wechseln.

Der Portugiese Mourinho soll bereits als Manchester-United-Teammanager versucht haben, Boateng zu verpflichten. Dieser hatte damals allerdings den FC Bayern aber nicht verlassen wollen.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Die Roma steht seit vergangenem August im Besitz des US-Unternehmer Dan Friedkin, der den börsennotierten Klub für fast 600 Millionen Euro erworben hat. Friedkin steigt jetzt als Mitglied in den Aufsichtsrat der Europäischen Klubvereinigung ECA ein.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.