Medien: Neuer-Einsatz gegen Real nicht sicher

Am Freitagabend eröffnen die Bayern und Bayer Leverkusen die neue Saison. Dabei können die Münchner wohl wieder auf Manuel Neuer zurückgreifen.

Nach seiner Operation am linken Fuß soll Manuel Neuer nach Auskunft von Trainer Carlo Ancelotti rechtzeitig zum Champions-League-Kracher gegen Real Madrid wieder fit sein. Doch einem Medienbericht zufolge ist das nicht ganz so sicher.

Am Freitagmorgen wurde Manuel Neuer am Trainingsgelände des FC Bayern gesichtet, während er sich auf Krücken fortbewegte - der linke Fuß bandagiert, ein Stützstrumpf an der rechten Wade. Kein Wunder, wurde der Nationaltorhüter doch erst am Mittwochabend operiert.

Offiziell soll Neuer die kommenden zwei Bundesligaspiele gegen Augsburg und am Dienstag in Hoffenheim verpassen. Ancelotti sagte dazu auf der Pressekonferenz am Freitag: "Er hat ein kleines Problem an seinem Zeh. Neuer ist spätestens gegen Real wieder bereit."

Die Bild wiederum will da mehr wissen und behauptet, dass der Einsatz Neuers in der Königsklasse am 12. April daheim gegen Real Madrid sehr wohl auf der Kippe stehe - nennt aber keinerlei Einzelheiten.

Ersatzkeeper Sven Ulreich ist dagegen trotz einer Kapselverletzung im Training unter der Woche fit und wird gegen Augsburg zur Verfügung stehen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen