Medien: Real und Barca kämpfen um Theo Hernandez

Der Teenager ist heiß begehrt. Angeblich ist er sich mit Real bereits einig, doch Barcelona hat den Kampf um ihn noch nicht aufgegeben.

Abwehrtalent Theo Hernandez wird offenbar von Real Madrid und dem FC Barcelona heftig umworben. Der Verteidiger soll dabei bereits eine mündliche Vereinbarung mit den Königlichen haben.

25 Millionen Euro als Ablöse und ein hohes Gehalt bietet Real angeblich Hernandez und dessen Klub Atletico Madrid. Einem Bericht der AS zufolge ist eine mündliche Einigung bereits vollzogen. Allerdings will Barcelona angeblich noch dazwischengrätschen und dem Erzrivalen das Defensivjuwel wegschnappen.

Demnach sollen die Katalanen sich in die Verhandlungen eingeschaltet haben und damit die Unterschrift Theos beim Erzrivalen bis 2022 unterbinden wollen. Im Bericht heißt es, dass das Angebot der Blaugrana den 19-jährigen Franzosen zumindest ins Grübeln gebracht haben soll.

Derzeit ist Hernandez von Atletico an Deportivo Alaves ausgeliehen und konnte seine Leistungen dort auf hohem Niveau stabilisieren. Neben den beiden spanischen Größen sollen auch der FC Bayern München und der FC Liverpool angefragt haben.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen