Medien: Real gibt Gas bei Mbappe

Auch gegen die Citizens konnte Mbappe wieder einen Treffer markieren. Der junge Franzose ist somit auf der Prioritätenliste von Real offenbar ganz nach oben gerutscht.

Kylian Mbappe ist auf der Prioritätenliste von Real Madrid offenbar nach ganz oben gerutscht. Der Offensivspieler vom AS Monaco soll Transferziel Nummer eins geworden sein.

Die AS berichtet, dass Real Madrid großes Interesse an Mbappe hat. Dies wird nicht zum ersten Mal gemeldet, der neueste Stand ist jedoch, dass die Königlichen dem Transfer des 18-Jährigen nun wohl höchste Aufmerksamkeit widmen wollen.

Rangnick: Werner und kein anderer RB-Spieler nach Liverpool

Mit 17 Toren in 31 Spielen hat der U-Nationalspieler Frankreichs in dieser Jahr einen spektakulären Durchbruch gefeiert. Bis 2019 ist er noch im Fürstentum gebunden, es sollen sich aber zahlreiche Vereine um die Dienste des Stürmers streiten.

Somit soll Real den ersten Schritt machen wollen und in Verhandlungen eintreten. Zum Bericht der AS passt eine Meldung der Marca. Demnach weilte Präsident Florentino Perez am Mittwoch beim Spiel zwischen dem AS Monaco und Manchester City, bei dem Mbappe ein Treffer gelang.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen