Medien: Real Madrid sieht gute Chancen auf einen Transfer von De Gea

Real Madrid und David De Gea standen schon 2015 vor einer Zusammenarbeit. Nun wollen die Königlichen wohl erneut mit Manchester United verhandeln.

Spaniens Rekordmeister Real Madrid blickt der Transferperiode im Sommer positiv entgegen und wähnt sich angeblich auf einem guten Wege, seinen Wunschspieler für die Torwartposition zu verpflichten. Wie die Daily Mail berichtet, sind die Königlichen bereit, über 70 Millionen Euro für David De Gea zu bezahlen. Manchester United möchte seinen spanischen Torwart zwar behalten, sieht sich aber offenbar schon nach Ersatz um.

Schon vor zwei Jahren wollten die Real-Verantwortlichen den Torhüter ins Bernabeu locken. Ein Transfer mit einer Ablöse von rund 35 Millionen Euro kam allerdings nicht zustande - die nötigen Unterlagen wurden zu spät eingereicht und De Gea unterschrieb stattdessen einen neuen Vierjahres-Vertrag bei den Red Devils – samt Ausstiegsklausel.

Nun starten die Königlichen im Sommer wohl einen zweiten Versuch. Die festgeschriebene Ablöse für den 26-Jährigen in Höhe von über 70 Millionen Euro will Real offenbar bezahlen. Grund genug für United-Coach Jose Mourinho, sich mit einer Liste von Torhütern zu beschäftigen, die De Gea ersetzen könnten, so die Daily Mail weiter. Namen werden allerdings nicht genannt.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen