Medien: Todesdrama in Arturo Vidals Familie

Arturo Vidal steht bei Bayern München noch bis 2019 unter Vertrag. Ein Instagram-Like des Chilenen heizt Spekulationen hinsichtlich Chelsea an.

Italienischen Medienberichten zufolge soll sich in Chiles Hauptstat Santiago ein Todesdrama ereignet haben. Betroffen ist die Familie von Bayern Münchens Arturo Vidal: Der Lebensgefährte seiner Schwester wurde wohl auf offener Straße erschossen.

Vidals Schwager in spe soll mit seinem Auto unterwegs gewesen sein, als er angegriffen und von mehreren Schüssen getroffen wurde. Wenige Minuten nach der Tat erlag Ignacio Eduardo Neira Guerra im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Die Schwester des Bayern-Stars bestätigte gegenüber der Polizei die Identität ihres Lebensgefährten. Warum ihr Partner getötet wurde, ist bislang allerdings noch unklar.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen