Uth kehrt zur Leihe zum 1. FC Köln zurück

Uth kehrt zur Leihe zum 1. FC Köln zurück
Uth kehrt zur Leihe zum 1. FC Köln zurück

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat den früheren Nationalspieler Mark Uth (28) bis zum Sommer in seine Heimatstadt zurückgeholt. Der Klub bestätigte die Leihe des Offensivspielers von Schalke 04 am Freitagnachmittag. "Mark ist ein technisch starker Spieler mit sehr gutem Abschluss. Mit seiner Torjägerqualität wird er unser Spiel bereichern", sagte FC-Trainer Markus Gisdol.
Uth, der am Freitagnachmittag bereits beim Trainingsauftakt der Geißböcke mitwirkte, freut sich über die Rückkehr. "Für mich war ganz entscheidend, dass ich in der Rückrunde Spielpraxis bekomme. Noch dazu kann ich meinen Heimatverein dabei unterstützen, in der Liga zu bleiben", sagte der Angreifer, der am Samstag mit der Mannschaft ins Trainingslager nach Benidorm/Spanien aufbricht. Zusätzlich soll der abstiegsbedrohte FC vor der Verpflichtung des Frankfurter Defensivspielers Simon Falette (27) stehen.
Der österreichische Nationalspieler Louis Schaub (25) wurde dagegen vom Trainingsbetrieb freigestellt und erhielt von der sportlichen Leitung die Erlaubnis, sich einen neuen Verein zu suchen. Auch Vincent Koziello (24), Niklas Hauptmann (23) und Matthias Bader (22) spielen in den Planungen für die Rückrunde keine Rolle mehr.
Uth durchlief mehrere Jugendmannschaften des 1. FC Köln. In der Saison 2011/12 gehörte er zum Profikader, blieb aber ohne Einsatz. Über die Zwischenstationen SC Heerenveen, Heracles Almelo und die TSG Hoffenheim wechselte Uth nach Schalke, wo er im Oktober 2018 zum Nationalspieler avancierte.
Zuletzt wurde Uth allerdings wiederholt von Adduktorenproblemen geplagt. In der laufenden Saison absolvierte er für die Königsblauen lediglich neun Pflichtspiele (kein Tor). In Jhon Cordoba, Simon Terodde und Anthony Modeste verfügt der 1. FC Köln über drei weitere erfahrene Stürmer.




Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch