Medienchef Köttker verlässt DFB

Medienchef Köttker verlässt DFB
Medienchef Köttker verlässt DFB

Nach über zehn Jahren an der Spitze des Kommunikationsbereichs verlässt Ralf Köttker den Deutschen Fußball-Bund (DFB). Der 49 Jahre alte Geschäftsführende Direktor Öffentlichkeit und Fans und Stellvertretende Generalsekretär will sich "künftig neuen beruflichen Aufgaben zuwenden". Der DFB und Köttker verständigten sich auf eine einvernehmliche Trennung. Die Frage nach dem Nachfolger Köttkers ließ der Verband offen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch