Medvedev wendet Auftaktpleite bei ATP Finals ab

·Lesedauer: 1 Min.
Medvedev wendet Auftaktpleite bei ATP Finals ab
Medvedev wendet Auftaktpleite bei ATP Finals ab

Titelverteidiger Daniil Medvedev hat bei den ATP Finals in Turin einen Fehlstart mit einiger Mühe verhindert.

Der an Nummer zwei gesetzte US-Open-Sieger aus Russland bezwang in seiner ersten Vorrundenpartie den Außenseiter Hubert Hurkacz (Polen) mit 6:7 (5:7), 6:3, 6:4.

Beide sind in der Roten Gruppe auch Gegner von Olympiasieger Alexander Zverev (Hamburg), der am Sonntagabend (21 Uhr) gegen den Wimbledonfinalisten Matteo Berrettini aus Italien startet.

Medvedev ist beim Saisonfinale der acht Jahresbesten nach dem Weltranglistenersten Novak Djokovic (Serbien) der heißeste Titelanwärter. Nach zwölf Jahren in London, wo der Russe in der vergangenen Saison mit einem Endspielsieg gegen Dominic Thiem (Österreich) triumphiert hatte, finden die ATP Finals erstmals in Turin statt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.