• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Mega-Star Tom Cruise feierte seinen 60. Geburtstag bei der Formel 1

In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Christian Horner, Team-Chef Red Bull Racing, gratulierte Tom Cruise zum Geburtstag. (Bild: IMAGO/Motorsport Images)
Christian Horner, Team-Chef Red Bull Racing, gratulierte Tom Cruise zum Geburtstag. (Bild: IMAGO/Motorsport Images)

Hollywood-Star Tom Cruise feierte seinen 60. Geburtstag am Sonntag beim Großen Preis von Großbritannien. Der US-Schauspieler strahlte, als er die Fans begrüßte und Gratulationen entgegennahm. Cruise hatte sich für das Event in ein hellblaues Polohemd und eine dunkle Hose geworfen. Seine charakteristische Pilotensonnenbrille durfte ebenfalls nicht fehlen.

Im Gespräch mit "Sky Sports" wünschte Cruise dem britischen F1-Champion Lewis Hamilton (37) viel Glück beim Rennen am Sonntag. "Er ist ein guter Freund von mir. Ich hoffe, er hat einen tollen Tag." Den Sieg konnte dennoch Carlos Sainz Jr. (27) für sich verbuchen.

Erst Adele-Konzert, dann Formel 1

Vor seinem Geburtstagswochenende am Freitag besuchte Cruise das Konzert von Adele (34) beim British Summer Time Hyde Park Festival in London.

Cruises neuer Film "Top Gun: Maverick" hat erst vor einer Woche die Eine-Milliarde-Dollar-Marke an den weltweiten Kinokassen überschritten. Es ist der erste Film von Cruise, der diesen seltenen Meilenstein erreicht hat. Sein nächsthöheres Einspielergebnis ist der 2018 erschienene Film "Mission: Impossible - Fallout", der 791,1 Millionen Dollar (umgerechnet etwa EUR 758.1 Mio. Euro) einspielte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.