Mehrere Brüche: Saison-Aus für Skirennläufer Theaux

·Lesedauer: 1 Min.
Mehrere Brüche: Saison-Aus für Skirennläufer Theaux
Mehrere Brüche: Saison-Aus für Skirennläufer Theaux

Saison-Aus für den französischen Skirennläufer Adrien Theaux. Der 37 Jahre alte Abfahrer hat sich bei einem Trainingssturz in Copper Mountain (USA) am Montag mehrere Brüche zugezogen und muss den Olympia-Winter abschreiben. Das gab der französische Verband bekannt.

Demnach hat sich der WM-Dritte im Super-G von 2015 den linken Ellbogen, das rechte Schienbein und den rechten Knöchel gebrochen. Theaux sei bereits operiert worden und werde so schnell wie möglich nach Frankreich zurückgebracht, hieß es.

Für den dreimaligen Weltcup-Sieger, der in seiner Karriere 13 Podestplätze einfuhr, ist es ein weiterer schwerer Rückschlag. Im Januar 2020 hatte sich Theaux bereits das Kreuzband im rechten Knie gerissen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.