Melsungen findet neuen Trainer

·Lesedauer: 1 Min.
Melsungen findet neuen Trainer
Melsungen findet neuen Trainer

Handball-Bundesligist MT Melsungen hat acht Tage nach der Entlassung von Gudmundur Gudmundsson einen neuen Cheftrainer verpflichtet. Wie die hoch gehandelten, aber schwach gestarteten Hessen am Dienstag mitteilten, übernimmt der 41-jährige Spanier Roberto Garcia Parrondo die Verantwortung bei der MT.

Garcia Parrondo fungierte zuletzt als Trainer der ägyptischen Nationalmannschaft, mit der er Deutschland im Viertelfinale der Olympischen Spiele in Tokio bezwungen hatte. 2019 führte der ehemalige Nationalspieler den nordmazedonischen Klub Vardar Skopje zum Champions-League-Sieg.

Der Spanier soll am Mittwoch vorgestellt werden und am Donnerstag (19.05 Uhr) gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer SC Magdeburg sein Debüt an der Seitenlinie geben.

Das Melsunger Team, für das unter anderem die deutschen Nationalspieler Silvio Heinevetter, Timo Kastening, Julius Kühn, Tobias Reichmann, Finn Lemke und Kai Häfner spielen, ist nach vier Ligaspielen Tabellenelfter der HBL.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.