Messi erzielt seinen 500. Pflichtspieltreffer für Barcelona

Inter Mailand wollte 2006 eine Rekordablösesumme für Lionel Messi bezahlen. Doch der argentinische Superstar blieb schließlich beim FC Barcelona.

Lionel Messi hat mit seinem 3:2-Siegtreffer im Clasico gegen Real Madrid seinen 500. Pflichtspieltreffer für den FC Barcelona erzielt und damit eine unglaubliche Marke aufgestellt.

Der Argentinier hatte vor dem Spiel bereits 498 Treffer zu Buche stehen. Sein Ausgleich in der 33. Minute war dann Nummer 499, als er in einer für ihn typischen Art und Weise im Sechzehner noch einen Haken schlug und den Ball im Tor von Keylor Navas versenkte. Sein Jubiläumstor erzielte der fünfmalige Weltfußballer dann in der allerletzten Minute des Spiels und entschied mit einem Schlenzer in die linke untere Ecke einen dramatischen und sehr unterhaltsamen Clasico.

Durch den Sieg bei den Königlichen sind die Katalanen wieder punktgleich an der Spitze von LaLiga. Real hat aber noch ein Spiel weniger absolviert und geht nun nur noch mit einem kleinen Vorteil in die entscheidende Phase des Titelrennens.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen