Messis Rekord-Tor reicht nicht - Barca stolpert gegen Valencia

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Der FC Barcelona kämpft sich nur äußerst mühsam ins Meisterschaftsrennen in Spaniens La Liga zurück, die Einstellung des Rekordes von Brasiliens Fußball-Ikone Pelé durch Superstar Lionel Messi war nur ein schwacher Trost.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gegen den FC Valencia traf der sechsmalige Weltfußballer zum 643. Mal für die Katalanen und egalisierte die Tor-Bestmarke Pelés für einen einzelnen Klub. Es war das 748. offizielle Spiel des Argentiniers für Barca.

Messi Rekord-Tor reicht Barca nicht

Im Heimspiel mühten sich die Katalanen um Messi und Torwart Marc-Andre ter Stegen aber nur zu einem 2:2 (1:1). Mouctar Diakhaby (30.) brachte Valencia nach einem Eckball per Kopf in Führung. Nach Messis Ausgleich (45.+4) markierte Ronald Araujo (52.) das 2:1 für Barcelona. Doch Maximiliano Gomez (69.) erzielte das 2:2. (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)

Für das Messi-Team ging eine Serie von zwei Siegen in Folge zu Ende. Valencia ist seit fünf Partien ohne Dreier. (Spielplan und Ergebnisse von La Liga)

Als Tabellenfünfter hat Barca mit 21 Punkten acht Zähler Rückstand auf Atletico Madrid. Der Hauptstadtklub kam am Samstag zu einem 3:1 (1:0) gegen den FC Elche. Zwei Treffer für die Madrilenen erzielte Luis Suárez (41./58.). (Die Tabelle von La Liga)