Meyer stichelt gegen Großkreutz

Unter Tedesco hat Meyer eine neue Rolle bekommen und scheint wieder zufrieden. Der Mittelfeldmann öffnet dem Klub Tür und Tor für eine Verlängerung.

Am Sonntag trifft der FC Schalke 04 auf den SV Darmstadt 98 (17.30 Uhr im LIVE-TICKER). Der Ex-Dortmunder Kevin Großkreutz, der sich im Sommer den Lilien anschließt, steht zwar noch nicht auf dem Platz, wirft seine Schatten aber bereits voraus. Max Meyer stichelt gegen den Weltmeister.

"Wir spielen gerne gegen ihn, er ist ja ein kleines Feindbild aller Schalker", sagte Meyer dem Westfälischen Anzeiger.

Ob Großkreutz mitspielt oder nicht, mache für den Königsblauen Mittelfeldspieler dabei keinen großen Unterschied: "Ich weiß nicht, ob er Darmstadt so viele Impulse geben würde, dass wir großartig auf ihn aufpassen müssten."

Die 98er stehen als Tabellenschlusslicht mit dem Rücken zur Wand. Bei 14 Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz hilft den Hessen nur noch ein Wunder, Pflicht wäre ein Sieg gegen Schalke. "Den Gefallen werden wir ihm nicht tun, sodass er in der zweiten Liga spielen muss", so Meyer weiter. 

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen