Mid-Set Update für TFT: Galaxies - Rewards, Ranked-reset und mehr

Fabian Sieroka
Sport1

Im vergangenen Jahr waren die TFT-Sets auf etwa drei Monate begrenzt und erlaubten so nur bedingt eine absolute Erfahrung aller Möglichkeiten, besonders für Spieler, die nicht jeden Tag ihre Schachfiguren verschieben konnten.

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Nun wird die Länge eines Sets auf sechs Monate gestreckt und dafür in zwei Hälften geteilt. Die Halbzeit von Teamfight Tactics: Galaxies neigt sich dem Ende zu. Im Zuge dessen möchte Riot Games einige Veränderungen vornehmen und die Rangliste mit einem Soft-reset versehen. Mit Patch 10.12, der Anfang Juni kommen wird, sollen die Anpassungen auf die Liveserver gehen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Ranked & Ranked Rewards

Weil die Änderungen am Championroster und die damit verbundenen neuen Mechaniken groß genug seien, wird das Set in zwei Ranked-Abschnitte geteilt. Damit werden alle Ränge um ein Tier nach unten versetzt. Das bedeutet, dass beispielsweise ein Gold 1-Spieler in Silber 1 starten wird. Master, Grandmaster und Challenger werden nach Diamant 4 geschoben, was gerade für die Topspieler einen langen Weg zurück bedeutet.


Für alle jene, die in den vergangenen beiden Sets Gold oder höher erreicht haben, werden die Victorious Little Legends ebenfalls mit Patch 10.12 kommen. Die kosmetische Belohnung geschieht in Anlehnung an League of Legends, wo ebenfalls alle Spieler ab Gold aufwärts einen Skin zur Belohnung am Ende einer Saison erhalten.

Durch die Teilung der Sets in zwei Hälften werden zudem am Ende jedes Abschnitts Emotes im Gleichklang zum erreichten Rang vergeben.

TFT Mobile

Laut Riot Games spielten über 10 Millionen Nutzer TFT Mobile im ersten Monat. Der Fokus lag zu Beginn darauf, dass jeder und überall Teamfight Tactics spielen kann. Daher wurde bislang auf einzelne Features, wie einen Ingame-Shop, verzichtet. Dieser Store kommt ebenfalls mit dem genannten Patch.


Einen passenden Galaxies Pass II wird es ebenfalls geben. Darin enthalten sind eine Arena, Emotes, Booms und neue Little Legends. Der Pass kommt in einer gratis Varianten und der bekannten Premium-Version gegen Echtgeld.

Außerdem arbeitet der Publisher durchgehend daran, die technischen Probleme auszuräumen und TFT für möglichst viele mobile Endgeräte zu optimieren. Auf Tablets funktioniert die App bislang nicht, daran möchte Riot Games aber arbeiten, wenn die "Erfahrung auf der Smartphone-Version großartig ist."

Lesen Sie auch