Mihambo und Vetter geehrt

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Mihambo und Vetter geehrt
Mihambo und Vetter geehrt

Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo (27) und Speerwerfer Johannes Vetter (28) sind Deutschlands Leichtathleten des Jahres 2021.

Das Duo setzte sich bei der Online-Abstimmung des Portals leichtathletik.de deutlich mit 39 beziehungsweise 29,6 Prozent der Stimmen durch. Sowohl Mihambo als auch Vetter sicherten sich zum zweiten Mal den begehrten Titel.

Mihambo hatte sich bei Olympia in Tokio mit ihrem letzten Versuch auf sieben Meter Gold gesichert, Vetter war als Topfavorit nicht über Rang neun hinausgekommen - weil er mit dem speziellen Anlaufbelag nicht zurechtgekommen war. Vor Olympia hatte Vetter in Serie über 90 m geworfen. Mit seinen 96,29 m war er 2021 mit Abstand die Nummer eins der Welt.

Krause und Hilbert belegen Platz zwei

Bei den Frauen landeten Gesa Felicitas Krause (3000 m Hindernis) und Hanna Klein (1500 m) auf den Plätzen zwei und drei, bei den Männern Jonathan Hilbert, Olympia-Zweiter über 50 km Gehen, und Marathon-Ass Amanal Petros.

Im Vorjahr waren aufgrund der Corona-Pandemie die wertvollsten Leistungen 2020 von einer Experten-Jury gekürt worden, auch hier hatten sich Mihambo und Vetter durchgesetzt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.