Milan-Legende Maldini: Maradona war mein bester Gegenspieler

Die italienische Abwehr-Legende hat gegen unzählige Top-Stars gespielt. Ein Argentinier und ein Brasilianer waren die härtesten Kontrahenten.

Paolo Maldini, früherer italienischer Nationalspieler und Abwehr-Legende des AC Milan, hat verraten, wer die besten Gegenspieler in seiner Karriere waren. Dabei fällt die Wahl auf einen Argentinier, einen Brasilianer und zwei Franzosen.

"Beim besten Gegenspieler muss ich Maradona sagen", so Maldini beim Grant Wahl Planet Futbol podcast. "Einfach, weil er Maradona war. Und er war ein sehr netter Kerl auf dem Platz, sehr respektvoll", sagte der 48-Jährige.

Maldini ergänzte: "Nach ihm vielleicht Ronaldo, der Brasilianer. In den zwei Jahren bei Inter vor seiner Verletzung war er sehr, sehr, sehr gut", schwärmte der Italiener, der auch zwei französische Legenden hervorhob: "Auch Zidane und Platini waren gut."

Maldini verbrachte seine komplette Karriere beim AC Milan, absolvierte von 1984 bis 2009 insgesamt 647 Spiele für die Rossoneri und gewann dabei unter anderem fünfmal den Europapokal der Landesmeister respektive die Champions League.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen