Mit diesen Filmen reist du in deine Lieblingsstadt und bleibst brav zuhause

Vanessa PeschlaLifestyle Editor
Yahoo Style Deutschland

Aufgrund des Corona-Virus werden wir dazu angehalten, soweit es geht zuhause zu bleiben. Das schränkt nicht nur unser tägliches Leben, sondern auch die Urlaubsplanung stark ein. Wir haben euch Filme rausgesucht, mit denen ihr in eure Lieblingsstädte oder Länder verreist, ohne eure Wohnung zu verlassen.

Sich mit den Liebsten gedanklich in die Lieblingsstadt beamen. (Bild: Getty Images)
Sich mit den Liebsten gedanklich in die Lieblingsstadt beamen. (Bild: Getty Images)

Sich mit den Liebsten gedanklich in die Lieblingsstadt beamen - das geht mit den folgenden Filmen. Egal ob New York, Italien oder Paris, hier ist für jeden Weltenbummler etwas dabei. Und damit der Filme-Abend nicht zu einem herkömmlichen Berieselnlassen auf der Couch wird, kann man einen Themen-Abend veranstalten. Jeder muss sich entweder so anziehen, wie im Film oder in der Stadt, in der er spielt. Man kann das nationale Essen kochen und mit Lichtern und Kerzen für die richtige Stimmung sorgen. Wenn man einen Beamer hat, sollte man ihn jetzt nutzen. So schlendert man mit den Hauptfiguren durch unsere Lieblingsstädte.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Die digitale Unterhaltung ist gesichert: Diese Streamingangebote sind aktuell kostenlos

London

In dieser Stadt wurden etliche Filme gedreht. In jedem zu sehen ist natürlich der Big Ben. Wenn du einen Filme-Abend mit der ganzen Familie planst, ist “Paddington” perfekt. Das erste Abendteuer mit dem neugierigen Bären aus Peru gibt es auf Amazon Prime zu sehen. Neben den tollen Eindrücken der Stadt London und einem nächtlichen Besuch im National History Museum, kommt man in den Genuss von britischem Humor.

Das National Hitsory Museum in London spielt eine wichtige Rolle im Film (Bild: Getty Images)
Das National Hitsory Museum in London spielt eine wichtige Rolle im Film (Bild: Getty Images)

Disney+ in Deutschland: So freuen sich die Leute auf Twitter

Paris

Wollt ihr anstatt dessen einen romantischen Abend mit euren Liebsten verbringen, dann bietet sich natürlich keine Stadt so an, wie die Stadt der Liebe selbst. In Paris spielt einer der klassischen romantischen Komödien “Midnight in Paris”. In diesem Film mit Owen Wilson in der Hauptrolle taucht man nicht nur in die Stadt der Liebe ein, sondern erlebt sie auch noch in den glorreichen Goldenen Zwanzigern. Wieder zurück in der Gegenwart gibt es natürlich ein Happy End, wenn auch mit offenem Ende. Woody Allen erhielt für das Drehbuch einen Oscar. Man kann ihn sowohl auf Netflix, als auch auf Amazon Prime streamen.

Der erfolgreiche Hollywood-Drehbuchautor Gil Pender ist mit seiner Verlobten in Paris (Bild: Sony Pictures)
Der erfolgreiche Hollywood-Drehbuchautor Gil Pender ist mit seiner Verlobten in Paris (Bild: Sony Pictures)

Italien

Das “Coming-of-age”-Drama “Call me by your name” nimmt uns auf Netflix mit nach Italien. Völlig unaufgeregt und dennoch sehr romantisch werden Themen wie die erste Liebe und Outing bespielt. Warum das so gut funktioniert, liegt nicht nur an der Chemie zwischen den beiden Hauptdarstellern Timothée Chalamet (Elio) und Armie Hammer (Oliver), sondern auch an den Kostümen und den Orten, an denen der Film spielt. Wir befinden uns nämlich nicht in einer italienischen Großstadt wie Rom oder Mailand, sondern in einem kleinen Städchen Namens Crema, in Sirmione am Gardasee und anderen sehr authentischen Orten. Man wird hineingesogen in das wunderschöne, entspannte und charmante Italien.

Elio und Oliver sitzen am Piazza del Duomo in Crema (Bild: Netflix)
Elio und Oliver sitzen am Piazza del Duomo in Crema (Bild: Netflix)

"Grey's Anatomy" & Co.: So unterstützen die Macher von Ärzteserien den Kampf gegen Corona

New York

Es spielen viele Filme in New York, aber “Sex and the City” hat sogar ihre eigene Stadttour, bei der man alle Locations, wie zum Beispiel Carries Apartment und die Magnolia Bakery abklappert. Bekannt wurden die vier Freundinnen durch die gleich benannte Serie, doch auch die Filme konnten große Erfolge feiern. Vor allem der erste Teil spielt hauptsächlich in New York. (Der zweite Teil spielt in Abu Dhabi - wer als Lust hat auf eine visuelle Reise in eines der Arabischen Emirate, der sollte sich für diesen entscheiden). Der Glamour der Stadt sprüht den Zuschauern in fast jeder Szene nur so ins Gesicht. Die glamourösen Outfits der Frauen tragen dazu noch bei. Wer also auf einen Kurztrip nach New York möchte, SATC schauen - einen kleinen Abstecher nach Mexiko macht man on top auch noch. Alle Filme kann man auf Netflix streamen.

Beim SATC-Gucken holt man sich gleich noch tägliche Outfit-Inspiration (Bild: James Devaney / Wireimage)
Beim SATC-Gucken holt man sich gleich noch tägliche Outfit-Inspiration (Bild: James Devaney / Wireimage)

Tokyo

Wer noch nie in Tokyo war, wird durch den Film “Lost in Translation” einen guten Eindruck der vollen und bunten Stadt bekommen. Man fühlt sich mit den Hauptdarstellern Bill Murray und Scarlett Johansson verloren in dieser unbekannten Stadt. Auch sie verstehen die Sprache nicht und müssen Tokyo, das zwischen Moderne und Tradition gefangen ist, erst kennen lernen. Eine tiefe Freundschaft entsteht, die zu einem ungewöhnliche Happy End führt.

Der Film "Lost in Translation" zeigt Tokyo von all seinen Seiten (Bild: Getty Images)
Der Film "Lost in Translation" zeigt Tokyo von all seinen Seiten (Bild: Getty Images)

Zuhause bleiben wegen Corona: Top-Serien zum Binge-Watchen

Lesen Sie auch