Mit diesen nützlichen Tools kannst du ganz einfach einen 15-Kilometer-Radius um deinen Wohnort ziehen

André Wagner
·Freier Autor
·Lesedauer: 4 Min.

Ab einer Sieben-Tages-Inzidenz von 200 oder mehr in deinem Wohnort, darfst du dich nicht weiter als 15 km von diesem entfernen, dies schreiben die aktuellen Corona-Maßnahmen vor. Doch woher weißt du, was sich alles in diesem 15-Kilometer-Radius befindet? Es gibt im Internet einige Tools, die dir bei dieser Frage helfen können.

Mit Calcmap kann man sich einen Radius um seinen Wohnort anzeigen lassen. (Screenshot: Calcmap)
Mit Calcmap kann man sich einen Radius um seinen Wohnort anzeigen lassen. (Screenshot: Calcmap)

Nun ist es beschlossene Sache: Im Kampf gegen die Corona-Pandemie gilt in Bereichen mit einer Sieben-Tages-Inzidenz von 200 oder mehr Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner ein eingeschränkter Bewegungsradius von 15 km rund um den eigenen Wohnort. Dabei gilt jedoch nicht die exakte Adresse als Referenzpunkt, sondern die Grenze der jeweiligen Stadt oder Gemeinde.

Lernen und unterrichten: Nützliche Tools für die Schule zu Hause

Aber wie findest du heraus, was sich noch in diesen 15-Kilometer-Radius befindet und was außerhalb davon? Im Internet finden sich zahlreiche Tools, die dir dabei helfen können, dies herauszufinden. Aber aufgepasst, rechtlich verbindlich sind die Ergebnisse dieser Hilfsprogramme nicht.

Diese Tools helfen Dir, den 15-Kilometer-Radius einzuschätzen

Calcmap

Mit dem Online-Tool Calcmap kannst du auf einer Karte einen Kreis mit einem x-beliebigen Radius projizieren. Dabei musst du so vorgehen:

Möglichkeit 1: Im Suchfenster die exakte Adresse eingeben und dann im Feld "Radius KM" die gewünschte Radiusgröße eingeben und schon wird ein blauer Kreis angezeigt. Um diesen Kreis zu verschieben, einfach mit der Maus auf den roten Punkt in der Mitte gehen, die linke Maustaste gedrückt halten und an die gewünschte Position ziehen. Willst du den Radius vergrößern, dann einfach bei "Radius KM" die Größe verändern oder mit der Maus auf den blauen Punkt am Kreisrand klicken und mit gedrückter linker Maustaste den Radius verändern. Neben dem Suchfenster kann man sehen, wie groß nun der Radius ist.

Digitale Unordnung? So wird man dem Chaos Herr

Möglichkeit 2: Mit der Maustaste die Karte verschieben und vergrößern, bis der gewünschte Ort angezeigt wird. Dann auf "Zeichne einen Kreis"-Button klicken, mit der Maus auf den ausgewählten Ort klicken und mit gedrückter linker Maustaste ein Kreis ziehen und zum Schluss die Maustaste loslassen. In einem kleinen Fenster wird die jeweilige Größe des Radius angezeigt. Willst du den Kreis verschieben oder die Größe verändern, dann zuvor auf den "Kreis bearbeiten"-Button klicken und dann wie oben bereits beschrieben den Kreis verschieben oder die Größe ändern.

Mit der Maus kannst du die Karte entsprechend größer oder kleiner scrollen, um zu sehen, was genau sich noch alles in dem ausgewählten Radius befindet.

Mit dem Tool Calcmap lässt sich der Radius um einen bestimmten Ort festlegen.
Mit dem Tool Calcmap lässt sich der Radius um einen bestimmten Ort festlegen. (Screenshot: Calcmap)

Map Developer

Das Tool Map Developer funktioniert im Großen und Ganzen genau wie Calcmap, ist jedoch in englischer Sprache. Hier gibt es ebenso ein Suchfenster, in dem du deine Adresse eingeben kannst. Daneben kannst du die Radiusgröße und die gewünschte Maßeinheit (km, Meilen, Feet, Meters) auswählen.

Mit Klick auf "New Circle" wird der gewünschte Radiuskreis angezeigt. Zum Verschieben in den Kreis klicken und mit gedrückter linker Maustaste an die gewünschte Stelle positionieren. Zum Vergrößern oder Verkleinern einfach auf einen der weißen Punkte am Kreisrand gehen. Im Fenster Radius wird die jeweilige Größe angezeigt.

Das Tool Map Developer funktioniert ähnlich wie Calcmap, ist jedoch auf englisch und man kann verschiedene Maßeinheiten auswählen. (Screenshot: Map Developer)
Das Tool Map Developer funktioniert ähnlich wie Calcmap, ist jedoch auf englisch und man kann verschiedene Maßeinheiten auswählen. (Screenshot: Map Developer)

Google Maps

Auf Google Maps lässt sich mit der Desktop Version der Luftlinien-Abstand zwischen zwei Orten überprüfen. Dafür legst du zunächst mit der Maus die Größe der Karte fest. Anschließend klickst du mit der rechten Maustaste an den Startort deiner Wahl. Im sich öffnenden Fenster wählst du den Menüpunkt "Entfernung messen" aus. Mit der linken Maustaste klickst du auf den Zielort und sofort wird dir der Luftlinien-Abstand zwischen diesen beiden Orten in Kilometern angegeben.

Klickst du erneut mit der linken Maustaste auf einen weiteren Ort, wird dir die Gesamtstrecke bis zu diesem Ort angezeigt. Mit einem wiederholten Drücken der rechten Maustaste kannst du entweder die aktuelle Messung löschen oder dir eine Route zwischen den ausgewählten Punkten erstellen lassen (die Strecke hierbei wird natürlich länger sein, da es sich nicht mehr um Luftlinienentfernungen handelt).

Mit Google Maps lassen sich zwar keine Radiuskreise erstellen, aber man kann die Luftlinien-Entfernungen zwischen verschiedenen Orten herausfinden. (Screenshot: Google Maps)
Mit Google Maps lassen sich zwar keine Radiuskreise erstellen, aber man kann die Luftlinien-Entfernungen zwischen verschiedenen Orten herausfinden. (Screenshot: Google Maps)

VIDEO: Online-Unterricht: Dieser Lehrer benutzt hilfreiche Tools