MLB: Angels schocken A's - CC lässt Yanks aufatmen

Was für ein Comeback der Los Angeles Angels of Anaheim! Ein später Homer dreht die Partie in Oakland. Die Yankees rehabilitierten sich für ihre Auftaktpleite, während die Chicago Cubs in St. Louis dank starker Defense zurückschlugen. Die Indians erkämpften sich derweil den zweiten Saisonsieg.

Was für ein Comeback der Los Angeles Angels of Anaheim! Ein später Homer dreht die Partie in Oakland. Die Yankees rehabilitierten sich für ihre Auftaktpleite, während die Chicago Cubs in St. Louis dank starker Defense zurückschlugen. Die Indians erkämpften sich derweil den zweiten Saisonsieg.

Seite 1: American League

American League

Chicago White Sox (0-1) - Detroit Tigers (1-0) 3:6 BOXSCORE

  • Es war der zweite Anlauf für den Start dieser Serie, nachdem die Partie am Montag aufgrund von Regen abgesagt wurde. Entsprechend spärlich war das Guaranteed Rate Field besetzt.
  • Die Entscheidung fiel essenziell schon im zweiten Inning. Center Fielder JaCoby Jones brachte die Gäste aus Michigan mit einem 3-Run-Homerun gegen White-Sox-Starter Jose Quintana (5 IP, 6 ER, 3 BB, 2 SO) in Führung, Second Baseman Ian Kinsler legte anschließend einen 2-Run-Homer nach. Für Jones war es der erste Major-League-Homerun überhaupt.

Tampa Bay Rays (1-1) - New York Yankees (1-1) 0:5 BOXSCORE

  • Nach dem äußerst schwachen Auftritt von Yankees-Ace Masahiro Tanaka zum Saisonauftakt, in dem er nicht mal das dritte Inning überstand, präsentierte sich Linkshänder CC Sabathia äußerst stabil und pitchte fünf Shutout-Innings (3 H, 2 BB, 2 SO). Den Rest besorgten fünf Reliever, zuletzt Closer Aroldis Chapman, der im neunten Inning zwei Strikeouts servierte.
  • Für die Power sorgten dann die Nummer 7 und 9 der Batting Order der Bronx Bombers: Sowohl Third Baseman Chase Headley als auch Shortstop Ronald Torreyes glänzten je mit einem Homerun - Headley legte noch ein RBI-Single drauf.
  • Die Rays hatten ihre beste Chance auf ein Comeback im achten Inning, doch Yankee-Reliever Dellin Betances zwang Logan Morrison zu einem Groundout bei geladenen Bases und beendete so die Bedrohung.

Texas Rangers (0-2) - Cleveland Indians (2-0) 3:4 BOXSCORE

  • Die Cleveland Indians hatten am Ende nochmal schwer zu kämpfen, um an ihrem ersten Serien-Sieg der neuen Saison festzuhalten. 25 Pitches hatten die Rangers Clevelands Closer Cody Allen abverlangt, bis der schließlich mit drei Strikeouts das Spiel beendet hatte.
  • Der erfreulichste Part dieses Sieges für Cleveland dürfte indes die Tatsache gewesen sein, dass sich Starter Carlos Carrasco (5 2/3 IP, 4 H, 2 ER, BB, 7 SO) nach seinem Handbruch im letzten September in guter Verfassung zurückgemeldete.

Houston Astros (2-0) - Seattle Mariners (0-2) 2:1 BOXSCORE

  • Die Houston Astros gewannen das zweite Spiel der Serie dank zweier Homeruns. Den entscheidenden schlug First Baseman Marwin Gonzalez, bemerkenswerter war jedoch der Debüt-Homer von Catcher Brian McCann - er ging ins Left Field, also Opposite Field. Genau daran hatte er in der gesamten Offseason betont gearbeitet.
  • Die Mariners sorgen sich indes weiterhin um ihr Pitchting Ace Felix Hernandez: Er musste seinen Start am Sonntag nach fünf Innings verlassen und klagt weiterhin über Leistenprobleme. Nach eigener Aussage wird er jedoch seinen nächsten Start wie geplant absolvieren können.

Oakland Athletics (1-1) - Los Angeles Angels (1-1) 6:7 BOXSCORE

  • Angels-Second-Baseman Danny Espinosa hat sich für seinen ersten Homerun für die Angels einen perfekten Zeitpunkt ausgesucht. Im neunten Inning hämmerte er einen 0-2-Pitch von A's-Closer Ryan Dull mit zwei Mann auf Base über die Mauer im Right-Center Field für einen 3-Run-Shot, der die Partie in letzter Minute drehte.
  • Zuvor hatten die A's ihrerseits die Partie mit vier Runs im siebten Inning zu ihren Gunsten gedreht. Outfielder Rajai Davis sorgte mit einem Triple für zwei Runs und kam dann selbst in einer chaotischen Sequenz und einem Wurf-Error von Espinosa nach Hause.
Seite 2: National League

National League

Milwaukee Brewers (0-2) - Colorado Rockies (2-0) 5:6 BOXSCORE

  • Die Offense der Rockies brachte es auf vier Runs im dritten und zwei Runs im fünften Inning. Mehr war nicht nötig, da der Bullpen Colorados seine dominante Frühform erneut unter Beweis stellte: 8 1/3 Innings haben die Reliever nun schon absolviert und noch keinen Run abgegeben.
  • Bemerkenswert aus Sicht der Rockies außerdem: Closer Greg Holland hat nach seiner Ellbogenrekonstruktion schon zwei Spiele problemlos absolviert und dabei zwei Saves gesammelt.

St. Louis Cardinals (1-1) - Chicago Cubs (1-1) 1:2 BOXSCORE

  • Defense war Trumpf für die Cubs im Busch Stadium. Center Fielder Albert Almora Jr. klaute Left Fielder Matt Adams einen sicheren Homerun im siebten Inning mit einem spektakulären Catch an der Mauer im Center Field. Zudem zeigte Second Baseman Javier Baez etwa zu Beginn des Spiels seine Reichweite mit einem starken Play gegen Cards-Second-Baseman Kolten Wong.
  • Baez war es auch, der den zweiten Run der Cubs ermöglichte: Er legte einen Safety-Squeeze ins Feld, woraufhin Catcher Willson Contreras nach Hause kam.

Bases Loaded - das SPOX-MLB-Panel: "Goliath hat nicht viele Fans"

Los Angeles Dodgers (1-1) - San Diego Padres (1-1) 0:4 BOXSCORE

  • Clayton Richard (8 IP, 5 H, 2 BB, 5 SO) war einfach zu viel für die Dodgers. Er dominierte das Lineup nach Belieben und ließ keinen einzigen Extra-Base-Hit zu.
  • Produktivster Padres-Hitter war Second Baseman Yangervis Solarte mit zwei RBI (ein Homerun).

Arizona Diamondbacks (1-1) - San Francisco Giants (1-1) 4:8 BOXSCORE

  • Es war der Abend des Gorkys Hernandez: Der Center Fielder der Giants schaffte zwei Hits und steuerte vier RBI bei.
  • Die Diamondbacks erzielten zwei Homeruns gegen Giants-Starter Johnny Cueto (5 IP, 6 H, 4 ER, 2 BB, 5 SO) durch First Baseman Paul Goldschmidt und Third Baseman Jake Lamb. Lambs Shot landete sogar im Swimming Pool von Chase Field.

Mehr bei SPOX: Cardinals verlängern mit Piscotty | Kepler siegt - Harper schlägt wieder zu | MLB-Glossar: Baseball erklärt

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen