MLB: Cabrera erleidet doppelten Bandscheibenvorfall

Miguel Cabrera hat einen doppelten Bandscheibenvorfall erlitten. Das ergab eine Untersuchung am Sonntag beim First Baseman der Detroit Tigers. Ob seine Saison damit beendet ist, steht noch nicht fest.

Miguel Cabrera hat einen doppelten Bandscheibenvorfall erlitten. Das ergab eine Untersuchung am Sonntag beim First Baseman der Detroit Tigers. Ob seine Saison damit beendet ist, steht noch nicht fest.

Cabrera hatte die 4:10-Pleite gegen die Minnesota Twins am Samstag mit Rückenbeschwerden vorzeitig verlassen. Eine MRT ergab laut Auskunft des Teams Schäden zwischen zwei Bandscheiben-Paaren.

Wie Manager Brad Ausmus, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft und nicht verlängert wird, erklärte, muss der 34-Jährige wahrscheinlich nicht operiert werden und stattdessen entzündungshemmende Injektionen erhalten. "Es hat sich wahrscheinlich langsam über mehrere Jahre entwickelt", gab Ausmus an.

In dieser Saison schlägt Cabrera .249 mit 16 Homeruns und 60 RBI. Ob er in dieser Saison noch auflaufen wird, ist jedoch unklar. "Wir schließen sicherlich nicht aus, dass Cabrera nochmal spielen kann", ergänzte Ausmus, der hinzufügte: "Wenn er spielt, würde es wohl als Designated Hitter sein".

Generell geht Ausmus aber davon aus, dass Cabrera in Zukunft kein Stamm-First-Baseman mehr sein und stattdessen regelmäßiger die DH-Rolle bekleiden werde: "Ich denke nicht nur, dass es ihm guttun würde, ich denke, dass es wahrscheinlich so kommen wird."

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Mehr bei SPOX: Bryce Harper steht vor Rückkehr bei Washington Nationals | D-backs sind zurück in den Playoffs | Hymnen-Protest hat auch MLB erreicht

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen